GV zum Schützenfest

Ennigerloh. Kürzlich hat die Hubertus Schützengilde e.V. Ennigerloh ihre außerordentliche Generalversammlung abgehalten. Im Saal des Hotels Hubertus fanden sich viele Mitglieder der Gilde ein um sich über die Vorbereitung des diesjährigen Schützenfestes zu informieren. König Andreas II. und seine Königin Andrea I. sind auf ihr Fest gespannt und lauschten mit einigen Mitgliedern ihrer Throngesellschaft den Ausführungen von Oberst Udo Fuchs.
Präsident Ingo Rampelmann, der erstmalig einer Generalversammlung vorstand, begrüßte zuvor die zahlreichen Schützenschwestern und Schützenbrüder und handelte die Regularien ab. Der neue Geschäftsführer Mathis Teckentrup, informierte den Saal zur neuen DSGVO Datenschutz Grundverordnung.

Traditionell wird diese Versammlung alle zwei Jahre zur Vorbereitung auf das Schützenfest abgehalten.
Zum Ende der Versammlung sangen die Schützen das Lied „Ich schieß den Hirsch“.