Renovierung Vogelstange

Ennigerloh. Die Vogelstange im Stavernbusch soll zum Brauchtumserhalt wieder aufgearbeitet werden. Dieser Aufgabe stellt sich die Hubertus Schützengilde e.V. Ennigerloh von 1895. Dazu bekommt sie Unterstützung von der Volksbank Ennigerloh.


Die Vogelstange im Staverbusch mit Gittermasten und Geschossfang stammt aus dem Jahr 1979. Über viele Jahre hat die Schützenkameradschaft Ennigerloh bis zu ihrer Auflösung die Vogelstange gepflegt. Nun hat die Hubertus Schützengilde diese Aufgabe übernommen. Durch einen neuen Besitzer ist jetzt eine Neuabnahme erforderlich. Alle Richtlinien und Gesetze, die sich auch in den letzten Jahren verändert haben, müssen nun zunächst umgesetzt werden. Ziel ist es, traditionell zum Vogelschießen auf dem Schützenfest wieder mit allen möglichen Geschossen dem hölzernen Vogel habhaft zu werden.
Das Thema wird kompliziert, da der bisherige Geschossfang von einem Herkömmlichen- zu einem Lamellenkugelfang umgebaut werden soll. Der komplexe Aufbau und das zusätzliche Gewicht bergen weitere Probleme wie die Tragfähigkeit des Gittermasten. Dieser spannenden Aufgabe hat sich ein mehrköpfiges Team aus ehrenamtlichen Schützenschwestern und Schützenbrüder der Hubertus Schützengilde gestellt. Dieses Team „Vogelstange“ freut sich darüber mit der Volksbank Ennigerloh einen Partner gefunden zu haben, der finanziell helfen kann.
„Wir freuen uns, mit unserer Spende die Anschaffung von Baumaterialien oder die Beauftragung von Zeichnungen und Statiken zu ermöglichen und damit die herausragende Arbeit der Schützengilde zu unterstützen“, sagt Volksbank-Repräsentantin Sandra Weisheit. Ingo Rampelmann, Präsident der Hubertus Schützengilde, dankt ihr für die großzügige Spende. „Damit trägt die Volksbank Ennigerloh dazu bei, dass auch in Zukunft nach Brauchtumsregeln und traditionell der König eines Schützenfestes mit dem letzten Schuss auf den hölzernen Adler ermittelt wird.“

v.l. Vizepräsidentin Ingrid Janzen, Holger Sergel (Team Vogelstange), Schießwart Berthold Wiegard, Christian Michelswirth (Team Vogelstange), Präsident Ingo Rampelmann und Volksbank-Repräsentantin Sandra Weisheit.

Kranzniederlegung

Der Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge führt in diesem Jahr in Zusammenarbeit mit der Schützengilde Ennigerloh wieder eine Sammlung zugunsten der Kriegsgräber durch.

Die Sammlung findet im Bereich des Friedhofes der Stadt Ennigerloh statt und beginnt am Montag, dem 01. November 2021 um 9:00 Uhr am Friedhof und endet um 17:00 Uhr; der Treffpunkt ist um 9:00 Uhr am Eingang des Jugendheimes.

Um 11:00 Uhr wird die Regierungspräsidentin Frau Dorothee Feller im Gedenken für alle Kriegsopfer auf dem Friedhofsgelände bei den Kriegsgräbern einen Kranz niederlegen. Nach der Kranzniederlegung wird Frau Feller dann gemeinsam mit dem Regionalgeschäftsführer des Volksbundes Deutsche Kriegsgräberfürsorge, Herrn Effkemann, die Ehrung der Schützengilde für ihre Unterstützung des Volksbundes durchführen. Dazu sind Sie herzlich eingeladen.

Wir freuen uns auf ihr zahlreiches Erscheinen.

Stadt Ennigerloh, Bürgermeister – Berthold Lülf & VDK-geschäftsführer – Wolfgang Emunds, 20.Oktober 2021

Sammelaktion – Hochwasserkatastrophe

Gilde unterstützt Sammelaktion der AWG und Horizonte für die Opfer der Hochwasserkatastrophe

Am Samstag, den 31.07.21, haben einige Mitglieder der Gilde die Spendenaktion der AWG und Horizonte für die Opfer der Hochwasserkatastrophe unterstützt.

Neben der Annahme von gespendeten Elektrogeräten und Möbelstücken bei Horizonte haben wir auch angemeldete Spenden im Stadtgebiet abgeholt.

Eine gelungene Aktion bei der viele Spenden zusammengekommen sind!

Vielen Dank auch an unseren Festwirt Thomas Fröhlig, der uns mit dem Fuhrpark der Getränke Therme bei der Aktion unterstützt hat!

Vereinsjahr 2021 / Jubiläumsplanungen

Liebe Schützenschwestern, liebe Schützenbrüder und Freunde der Hubertus Schützengilde e.V. Ennigerloh,

auch in der Gilde sind die Lockerungen der aktuellen Corona Verordnungen ein Thema und wir haben uns viele Gedanken rund um das mögliche aktive Vereinsleben der Hubertus Schützengilde e.V. Ennigerloh gemacht.

Am Freitag, den 18.06.2021, hat der erweiterte Vorstand den Fahrplan für das Vereinsjahr 2021 festgelegt. Des Weiteren haben wir beschlossen, wie mit dem 2020 ausgefallenden 125. Vereinsjubiläum umgegangen wird.

Veranstaltungen 2021:

Die Gilde wird zum eigentlichen Schützenfesttermin, am ersten Wochenende im September, keine Veranstaltungen im Gesamtverein durchführen. Als Ersatz hierfür werden Veranstaltungen innerhalb der Vereinsformationen stattfinden.

Wenn die Situation eine verantwortungsvolle Durchführung zulässt, wird am 06.11.2021 das traditionelle Hubertusfest im Hohen Hagen stattfinden.

Feier des 125. Vereinsjubiläums:

Das Jubiläumschützenfest zum 125. Vereinsjubiläum wird nicht zum zweiten Mal und somit in das Jahr 2022 verschoben. Die Gilde nimmt stattdessen das Ziel in den Blick, im Jahr 2025 das 130. Vereinsjubiläum mit einem großen Jubiläumsschützenfest zu feiern.

Das bedeutet, dass die Gilde im Jahr 2022 und 2023 Schützenfest feiern wird, um sich im Anschluss im gewohnten zwei Jahres Rhythmus auf das 130.-jährige Vereinsjubiläum vorzubereiten.

Die Veröffentlichung der Vereinschronik ist ebenfalls auf das Jahr des 130. Vereinsjubiläums verschoben worden.

Lasst uns gemeinsam den Blick positiv in die Zukunft richten und auf eine hoffentlich unbeschwerte Schützenfestsaison 2022 hoffen.

Bleibt gesund!
Horrido – Der Vorstand

Erste Online-Generalversammlung

Präsident Ingo Rampelmann heißt die neue Vize-Präsidentin Ingrid Janzen willkommen

Die Generalversammlung 2021 von der Hubertus Schützengilde e.V. Ennigerloh von 1895 fand in diesem Jahr erstmalig in der Vereinsgeschichte online statt. An der Versammlung am Sonntagvormittag nahmen fast 100 Mitglieder teil. Die Rechenschaftsberichte für die Jahre 2019 und 2020 wurden abgehandelt, da es im Jahr 2020 keine Generalversammlung gegeben hatte. In dem Tagesordnungspunkt Neuwahlen wurde Ingrid Janzen zur neuen Vizepräsidentin gewählt, nachdem Nicole Edelmeier aus beruflichen Gründen das Amt zur Verfügung stellte. Der Geschäftsführer Mathis Teckentrup und die Schatzmeisterin Lisa Sophie Gausmann wurden in ihren Ämtern bestätigt. Zum neuen Kassenprüfer wurde Bastian Westbomke gewählt, Elisabeth Tillkorn schied turnusgemäß aus. Auf der Versammlung konnte der Vorstand leider nur wenig Hoffnung auf ein baldig stattfindendes Schützenfest machen.

Frühshoppen

Liebe Schützenwestern, Schützenbrüder und Freunde der Hubertus Schützengilde e.V. Ennigerloh, als letzter Teil der kleinen Video-Reihe hat die „MoMo-Gruppe“ einen Beitrag vorbereitet.

An dieser Stelle danken wir allen Darstellern, Helfern und alljenen die bei den Videos mitgewirkt haben.

Das Schützenfestwochenende neigt sicht nun dem Ende und wir hoffen im nächsten Jahr dieses Wochenende wieder in gewohnter Umgebung feiern zu können!

Horrido!

Throngesellschaft 2020

Es geht in die nächste Runde! Nun ein Video der Throngesellschaft.

Kranzniederlegung 2020

Wir möchten Ihnen das Schützenfest auch in diesem Jahr etwas näher bringen. Wir starten mit dem ersten Video einer ganzen Triologie!

Viel Spaß!

Das Jubiläumspaket

Pünktlich zum Jubiläum hat die Gilde ein ganz besonderes Paket geschnürt. Der Gewinn aus dieser Aktion wird zu gleichen Teilen an die Ferienspieltage des DRK und die Ferienlager der Kirchengemeinde St. Jakobus gespendet.
Der Verkauf des Paketes findet bei der Wein- und Getränketherme Fröhlig statt.

Videobotschaft

Unsere Schützenbrüder Heinz-Dieter Kalthoff und Thomas Steiner haben die Verschiebung des Schützenfestes zum Anlass genommen ein Video zu machen.

Vielen Dank, dass ihr uns in dieser Zeit ein Lächeln ins Gesicht zaubert und uns heute schon Vorfreude auf das kommende Vereinsjahr macht!

Hier gehts zum Video